Flexible Kontaktverwaltung

Beitrag vom 31.07.2018 von Ing. Johann Wurm

In unserem CRM gibt es viele Möglichkeiten und Varianten die Kontakte bzw. Kunden einzuteilen.
Hier eine kurze Übersicht über die Varianten:

  1. Kunden/Lieferanten/Webshop Kunden/...
  2. Kategorien mit Hauptkategorien und Unterkategorien
  3. Kontaktart: Einzelperson, Firmen, Paare
  4. Kontakthierarchie mit untergeordneten Kontakte
  5. frei definierbare Zusatzfelder

1. Kunden/Lieferanten/Webshop Kunden

Das ist die grundlegendste und einfachste Variante. Kunden und Lieferanten finden sich in jedem Unternehmen. Der Kundentyp inklusive der Kundennummer kann auch gleich für die Buchhaltungsschnittstelle verwendet werden. Kontakte können auch gleichzeitig Kunde und Lieferant sein. Zusatzlich kann dazu auch noch die UID Nummer eingegeben werden.

2. Kategorien

Es gibt pro Kontakt immer eine Hauptkategorie und weitere Unterkategorien. Sie können hier bei Interessenten eine Einteilung nach Interessen durchführen. Für bestehende Kunden können Sie die Einteilung nach Firmenbereiche z.B. Gastronomie, KFZ, Handel, Dienstleistung und vieles mehr. Kategorien können frei eingegeben werden

3. Kontaktart

Kontaktarten sind fix vorgegeben. Einzelpersonen sind meist Privatpersonen oder Einzelunternehmer. Diese sind vereinfacht zu verwalten. Firmen können mehrere Hundert Ansprechpartner haben in den unterschiedlichsten Abteilungen mit Durchwahl, verschiedenen E-Mail Adressen. Eine direkte Anbindung einer Telefonanlage (über IP) oder SMS Versand ist auch möglich. Paare haben genau 2 Ansprechpartner und haben damit auch eine vereinfachte Eingabe. Jede Person oder Ansprechpartner hat eine eigene Anrede, diese kann dann einfach für Newsletter, Aufgabenverwaltung usw. verwendet werden.

4. Kontakthierarchie

Untergeordnete Kontakte dienen zum Verwalten von Kontakthierarchien, wie z.B. Firmenzentrale und Filialen. Optimal ist diese Lösung auch für Franchise Unternehmen zur Verwaltung aller Mitglieder, Subunternehmer sowie Franchisenehmer. Angeschlossen an diese Kontakthierarchie kann auch eine komplette Userverwaltung für Webshop, Intranet oder spezifische Unternehmenslösungen.

5. frei definierbare Zusatzfelder

Kontake können mit Zusatzfelder versehen werden. Hierbei gibt es auch verschiedene Arten von Zusatzfelder, wie Auswahllisten, Textfelder, Ja/Nein Boxen oder Datumsfelder. Mit diesen Zusatzfeldern sind die Möglichkeiten dann unendlich. Weiters können die Zusatzfelder pro Kontaktkategorie eingeschränkt werden - ein Beispiel wäre für die Gastronomiebetriebe die Brauereibindung, für die KFZ Händler, die Marken, die diese führen. Über frei definierbare Filter können dann die passenden Kunden gesucht werden, um z.B. Sammelrechnungen oder Newsletter zu versenden.

Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bewerten Sie uns!